Zum Inhalt springen

Sekundärvermarktung

ONTRAS bietet Transportkunden die Möglichkeit, erworbene Kapazitäten weiter zu vermarkten (Sekundärhandel).Voraussetzung für die Teilnahme am Sekundärhandel ist eine Registrierung und Freischaltung des Transportkunden auf der entsprechenden Kapazitätsbuchungsplattform.
 

Sekundärhandel auf der Kapazitätsbuchungsplattform PRISMA:

Auf der PRISMA können alle erworbenen Kapazitäten, an allen Netzpunkten weitervermarktet werden, bis auf Kapazitäten am Netzpunkt GCP GAZ-SYSTEM/ONTRAS (ab dem 6.Juli 2020). Die Abwicklung erfolgt über den Menüpunkt Secondary Trade.

Weitere Informationen und Erläuterungen sind im Downloadbereich der PRISMA unter General Information hinterlegt.

 

Sekundärhandel auf der Kapazitätsbuchungsplattform RBP

Die Sekundärvermarktung von Kapazitäten am Netzpunkt GCP GAZ-SYSTEM/ONTRAS erfolgt ab dem 6.Juli 2020 über die Kapazitätsbuchungsplattform RBP.

Die Bedingungen des Sekundärhandels sind in den Netzzugangsbedingungen der ONTRAS geregelt.