Direkt zum Inhalt

Bauvorhaben

Neuverlegung der FGL 12 Lauchhammer-Strehla (Riesa)

ONTRAS erneuert einen 35 Kilometer langen Leitungsabschnitt der insgesamt 65 Kilometer langen Ferngasleitung FGL 12 in Sachsen und Brandenburg.

Name der Leitung

Ferngasleitung (FGL) 12 Lauchhammer-Strehla (Riesa)

Baujahr

1955

Bundesland

Sachsen, Brandenburg

Leitungsverlauf

Von Dornreichenbach (östlich von Wurzen) bis zum Netzknoten Lauchhammer 

Gesamtlänge der Leitung

35 Kilometer, davon 20 Kilometer in Sachsen (abgeschlossen)

Rohrdurchmesser

50 Zentimeter Durchmesser (Nennweite DN 500, ca. zehn Kilometer) bzw. 40 Zentimeter Durchmesser (DN 400, ca. 25 Kilometer) 

Betriebsdruck

25 bar

Baumaßnahmen

  • Neubau molchbare Leitung in zwei Bauabschnitten 
  • Auslegung der Leitung einschließlich aller Anschlussleitungen für einen max. Betriebsdruck von 25 bar (MOP 25) 
  • Erneuerung mehrerer Anschlussleitungen unterschiedlicher Nennweiten mit einer Gesamtlänge von ca. 13 Kilometern  
  • Errichtung neuer Molchschleusen in Lauchhammer und am Reißdamm 
  • Einbau neuer Abzweigarmaturen  
  • Bau zweier Querverbindungen zu bestehenden ONTRAS-Leitungen mit Druckstufenübergang  
  • Automatisierung eines Teils der Armaturengruppen und Verlegung zweier Kabelschutzrohre entlang der gesamten Leitungsstrecke 
  • Unterquerung der Elbe 

Bauzeitraum

Februar 2020 bis August 2021 (Sachsen) 
vorauss. 2022 (Brandenburg)