Zum Inhalt springen

Ralph Bahke rückt ins Board der GIE Gas Infrastructure Europe

IMG_0030.jpg

Seit 1. Januar 2021 ist Ralph Bahke, Geschäftsführer der ONTRAS Gastransport GmbH, Mit-glied des Boards von Gas Infrastructure Europe (GIE), dem Zusammenschluss europäischer Gasinfrastrukturbetreiber.

Der Verband der mehr als 70 Unternehmen aus 26 Ländern repräsentiert, setzt sich für die Belange der Gasinfrastrukturbetreiber gegenüber den europäischen Institutionen ein. Die Zukunftsfähigkeit der Gasinfrastruktur und der zentrale Beitrag für ein dekarbonisiertes Energiesystem stehen dabei im Zentrum der Aktivitäten.

Zu seinem künftigen Wirken bei GIE sagte Bahke: „In den kommenden Jahren werden auf europäischer Ebene im Rahmen des „Green Deal“ einige für unsere Branche richtungsweise Entscheidungen hin zu einer dekarbonisierten Gaswirtschaft getroffen. Diesen Weg möchte ich gerne aktiv mitbegleiten. Ich freue mich daher sehr, mich nach meiner Zeit als FNB-Gas Vorsitzender nun verstärkt auf europäischer Ebene engagieren zu dürfen.

In meiner Arbeit würde ich gern auch eine Brückenfunktion übernehmen und mich sowohl für Wasserstoff und die Integration grüner Gase in die europäische Gasinfrastruktur einsetzen als auch für die Belange der Länder, deren Weg hin zu grünen Gasen mit großen sozialpolitischen Anstrengungen verbunden ist.“ Im November letzten Jahres hatte Bahke nach achtjähriger Amtszeit seinen Vorstandsvorsitz beim FNB Gas, der Vereinigung der deutschen Fernleitungsnetzbetreiber, an seinen Nachfolger Dr. Thomas Gößmann übergeben, steht dem Vorstand aber weiterhin als stellvertretender Vorsitzender zur Seite.

GIE Gas Infrastructure Europe ist der europäische Dachverband der Gasinfrastrukturbetreiber mit Sitz in Brüssel. GIE vertritt die Interessen von 70 Mitgliedsunternehmen aus 26 Ländern gegenüber den Europäischen Institutionen, den europäischen Regulierungsbehörden (ACER, CEER) und anderen Interessengruppen. Unter dem Dach der GIE arbeiten die drei Sektionen der LNG-Terminalbetreiber (GLE - Gas LNG Europe), der Speicherbetreiber (GSE Gasspeicherbetreiber Europa) und der Fernleitungsnetzbetreiber (GTE - Gas Transmission Europe).

ONTRAS Gastransport GmbH ist ein überregionaler Fernleitungsnetzbetreiber im europäischen Gastransportsystem mit Sitz in Leipzig. Für den reibungslosen Erdgastransport der Kunden betreibt ONTRAS Deutschlands zweitlängstes Ferngasnetz mit über 7.500 Kilometern Leitungslänge und rund 450 Netzkopplungspunkten. Dabei vereint das Unternehmen als verlässlicher Partner die Interessen von Transportkunden, Händlern, regionalen Netzbetreibern und Erzeugern regenerativer Gase. An das ONTRAS-Netz angeschlossen sind 22 Biogasanlagen, die jährlich knapp 20 Prozent des deutschlandweit erzeugten Bioerdgases einspeisen. Zudem sind zwei Power to Gas Anlagen ans Netz des Fernleitungsnetzbetreibers angeschlossen.

Mehr unter www.ontras.com. Folgen Sie uns auf Twitter und  LinkedIn.