Zum Inhalt springen

Fernleitungsnetzbetreiber starten Konsultation für neu zu schaffende Transportkapazitäten

Leitungsbau_Absenken3.JPG

Zur vollständigen Bereitstellung der unverbindlich angefragten Transportkapazitäten in Höhe von bis zu 51,9 GW ist unter anderem ein Ausbau von Verdichterleistung und Pipelinebau erforderlich. Damit wären Investitionskosten in Höhe von bis zu 3,1 Mrd. Euro verbunden.

Die deutschen Fernleitungsnetzbetreiber legen die Projektentwürfe für neu zu schaffende Transportkapazitäten gemäß Artikel 27 Absatz 3 der Verordnung (EU) 2017/459 (Netzkodex Kapazitätszuweisung) zur Konsultation vor.

Die Projektentwürfe sowie weitere Informationen für die Grenzen zu Dänemark, Polen und Russland (Kapazitätsaufwertung) finden Sie auf der Webseite der Vereinigung der Fernleitungsnetzbetreiber Gas e.V. (FNB Gas) unter www.fnb-gas-capacity.de.

Presseinformation FNB Gas e. V. zum Start der Konsultation

Inc.-Cap.-Zyklus 2019–2021