Zum Inhalt springen

Jahresauktion: Veröffentlichung der Jahresprodukte auf zwei Kapazitätsbuchungsplattformen

Allgemein_Bobbau5.jpg

Ab 6. Juli 2020 vermarktet ONTRAS Kapazitäten auf den beiden Buchungsplattformen PRISMSA und der ungarischen RBP. Damit setzt der Fernleitungsnetzbetreiber eine ACER-Entscheidung zur Vermarktung von Kapazitäten am Netzpunkt GCP GAZ-SYSTEM/ONTRAS fristgerecht um.

ONTRAS wird ab 6. Juli 2020 Kapazitäten auf zwei Kapazitätsbuchungsplattformen vermarkten. Damit setzt der Fernleitungsnetzbetreiber die Entscheidung (DECISION No 10/2019  on the selection of a web-based booking platform to be used by TSOs for the offering of bundled gas transmission capacity) der europäische Regulierungsbehörde ACER (European Union Agency for the cooperation of energy regulators) vom 6. August 2019 fristgerecht um. Dieser legt fest, dass die Kapazitäten an der deutsch-polnischen Grenze ab der Jahresauktion 2020 auf der ungarischen Plattform RBP ('Regional Booking Platform') zu vermarkten sind.

Ab der kommenden Jahresauktion wird die Primär- und Sekundärvermarktung der Kapazitäten für den Netzpunkt GCP GAZ-SYSTEM/ONTRAS somit über die RBP erfolgen. Weiterhin können registrierte Transportkunden dann gemäß ENTSOG-Auktionskalender die Kapazitätsprodukte mit einer Vertragslaufzeit ab 7. Juli 2020 06:00 Uhr auf der RBP erwerben.

Alle weiteren ONTRAS-Netzpunkte werden wie gewohnt gemäß ENTSOG-Auktionskalender über Prisma European Capacity Platform GmbH vermarktet.