Marktinformation der Fernleitungsnetzbetreiber zur VIP-Bildung

db_2011_03_02-010.jpg

Art. 19 Abs. 9 Verordnung (EU) 2017/459 (NC CAM) sieht die Einrichtung virtueller Kopplungspunkte (VIP) vor. Die betroffenen Fernleitungsnetzbetreiber (FNB) haben die Marktteilnehmer Anfang März über den Zwischenstand der Umsetzung und die auf europäischer und nationaler Ebene laufenden Diskussionen mit den Regulierungsbehörden informiert. Heute möchten wir Sie über den aktuellen Stand (30.05.2018) der VIP-Implementierung informieren.

Die FNB haben sich zur VIP-Einführung gemeinsam auf das Grundsatzmodell „Duales Modell" (s. Marktkommunikation zur VIP-Bildung mit Stand vom 01.03.2018: Umsetzungsvariante 1) verständigt.

Dabei ist zu berücksichtigen, dass ENTSOG und ACER sich derzeit weiterhin mit einem über die Gas Network Codes Functionality Platform (www.gasncfunc.eu) angestoßenen Prozess u.a. zur Auflösung von Unklarheiten hinsichtlich des Art. 19 Abs. 9 NC CAM befassen. Dieser Prozess ist noch nicht abgeschlossen. Sollten sich aus diesem Prozess vor der geplanten Umsetzung der VIPs doch noch konkrete Änderungen der Vorgaben zur VIP-Bildung abzeichnen, behalten sich die FNB eine Änderung der geplanten Umsetzung vor. Unabhängig von dem noch laufenden FUNC-Prozess sieht die BNetzA die Verpflichtung, VIPs auf Basis des vorliegenden Art. 19 Abs. 9 NC CAM einzurichten.

Die FNB streben an, die VIPs möglichst zum 01.11.2018 einzuführen. Die Unternehmen arbeiten in-tensiv daran, die VIPs IT-seitig umzusetzen. Vor dem Hintergrund der Komplexität der betroffenen IT-Systeme und Prozesse können die Unternehmen jedoch den Termin der Umsetzung zum jetzigen Zeitpunkt nicht verbindlich bestätigen.

Die für den jeweiligen VIP verantwortlichen FNB werden den Markt bis zur Implementierung individuell je VIP fortlaufend über den aktuellen Umsetzungsstand an dem jeweiligen VIP informieren.

Welche VIPs sind zum 01.11.2018 geplant und durch welchen FNB werden sie jeweils vermarktet und abgewickelt?

Erfahren Sie mehr in der untenstehenden Markinformation.

Zurück >